WINE, BODY AND BRAIN (in englischer Sprache)

Kritische Betrachtung über die Verwendung unserer Sinne bei der Wahrnehmung von Wein

Ramon Viader Guixà
2005, 288 Seiten, Format 24x16, farbig illustriert, Taschenbuch, farbiger, plastikbeschichteter Einbund.
Euro 20,00 (MwST inklusive).


Die sensorische Analyse von Lebensmitteln im Allgemeinen und Wein im Besonderen hat sich nicht nur als sehr nützliches Werkzeug zur Evaluierung der technischen Lebensmittelqualität, sondern ebenfalls für die Feststellung von Verbraucherpräferenzen herausgestellt.
Zu diesem Thema gibt es praktisch keine aktuellen oder wissenschaftlich seriösen Bücher.
Das Wissen über die sensorische Analyse und ihre Anwendung als Werkzeug in der Lebensmittelproduktion ist entscheidend um Qualität konsequent anzuwenden und konsequent Marktanteile zu gewinnen.
Auch wenn die sensorische Analyse durch viele subjektive Aspekte gekennzeichnet ist, ist diese Abhandlung notwendig, um den Fachleuten und interessierten Personen zu zeigen, wie dieses Werkzeug auf korrekte und zufriedenstellende Weise genutzt werden kann.
Das von uns vorgestellte Buch ist innovativ, basierend auf einer breiten Bibliographie, mit wissenschaftlicher Genauigkeit geschrieben und beruht auf der sehr breiten Erfahrung des Autors zu diesem Thema.
Sein umfassender Inhalt umfasst einige bis heute unbekannte Aspekte über kognitive Funktionen.
Das Buch füllt eine große Lücke und ist eine Bereicherung für Studenten der Önologie, professionelle Anwender und Weininteressierte, sowie für alle Fachleute in der Welt der Lebensmittel, da der Großteil seines Inhalt allgemeingültig für die sensorische Analyse von Lebensmitteln ist. Die Texte wurden vonseiten verschiedener Experten geprüft.



Ramón Viader Guixá


Eine in der internationalen Weinwelt gut bekannte Person (wird im “Who’s Who International du Vin” seit 1993 geführt).
Pharmakologe und Önologe, Master in Total Quality Management. Besitzt Diplome in der augenwissenschaftlichen Optik und Gehörakkustik. Früherer Vorsitzender des Spanischen Önologenverbandes, Mitglied in der Expertengruppe der Unterkommission des Office International de la Vigne et du Vin (O.I.V.). für Analysemethoden und Weinbewertung. Schirmherr und ehemaliger Sekretär der FIVIN Stiftung. Früherer Vorsitzender der Confraria del Cava.
Mitglied der Verkostungskommission der Cava Aufsichtsbehörde. Verkoster bei den wichtigsten Weinverkostungswettbewerben: Vinitaly, Torgiano, Bordeaux, Lubiana, Montreal, Mundus Vini, Argentinien, etc.
Seine gegenwärtige Tätigkeit ist die qualitative Beratung von Weinkellereien durch sein renommiertes Labor.
Außerdem organisierte er viele Veranstaltungen in Spanien und verschiedenen anderen Ländern und veröffentlichte 14 wissenschaftliche Schriften.
Er war 21mal Sprecher bei internationalen Kongressen.
Der Autor betreibt eigene Forschungsaktivitäten und hält drei Patente, neben mehreren anderen, an denen er beteiligt ist.

Zurück zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies um die Navigation zu verbessern. Einige Services beinhalten die Verwendung von Cookies zu technischen und statistischen Zwecken und/oder zur Profilierung Dritter, welche nur aktiviert werden, wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Mit Schließung dieses Banners, dem Anklicken hier oder weiterem Surfen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.